NEUBAU EINES MEHRFAMILIENWOHNHAUSES

Standort

Hamburg, Deutschland

Leistungen

Erstellung von Bewehrungsplänen (LPH 5)

Bruttogrundfläche

885 m²

Jahr

2021

Das Wohngebäude besteht aus 5 Wohneinheiten in drei oberirdischen Etagen (Erdgeschoss, Obergeschoss, Staffelgeschoss) und hat einen kompletten Keller mit Technik-, Fahrrad- und Abstellräumen.

Die tragenden Elemente bestehen aus Stahlbeton und Mauerwerk (Massivbauweise). Die Gründung ist flach und erfolgt auf einer gebetteten Bodenplatte. Als vertikale Tragelemente kommen an erster Stelle Mauerwerkswände zur Ausführung, sogar die Außenwände des Kellergeschosses. Nur die Wände des Aufzugsschachts sind Ortbetonwände. Die Geschossdecken sind klassische Ortbetondecken. Die Dachdecke wurde als Flachdecke ausgeführt und rundum mit MW-Attiken umgeben.

Für die vertikale Kommunikation ist außer dem Aufzug auch eine Stb.-Wendeltreppe vorgesehen. Die Treppen waren zur Verbesserung der Schalldämmung durch das Schöck Tronsole® System vom Rest der Konstruktion getrennt, aber nicht vorgefertigt, sondern vor Ort betoniert. Die Balkone und Vordächer wurden mithilfe des Schöck Isokorb® Systems thermisch von den Geschossdecken isoliert. Dies kann dazu beitragen, Wärmebrücken zu verhindern und die Energieeffizienz des Gebäudes zu verbessern. Sowohl Balkone als auch Vordächer wurden als Ortbetonbauteile vor Ort erstellt.