ERWEITERUNG HOTEL

Standort

Bezirk Lienz, Tirol, Österreich

Leistungen

Erstellung von Bewehrungsplänen (LPH 5)

Bruttogrundfläche

2.794 m²

Jahr

2022

Gegenstand des Projekts ist die Erweiterung der Kapazität eines Hotels in den österreichischen Alpen in der Nähe der Grenze zu Italien. Das Projekt sieht den Bau einer geräumigen Erdgeschoss-Garage unmittelbar neben dem Bestandsgebäude des Hotels vor. Unter einem Teil der Garage ist auch eine unterirdische Ebene geplant, die zusätzliche Parkplätze, Abstellräume und Technikräume vorsieht. Auf dem Garagendach, das begehbar ist und teilweise mit Grünflächen bedeckt ist, befindet sich ein neues Restaurant mit Bar.

Die Erweiterung wurde in Massivbauweise umgesetzt, was grundsätzlich die Verwendung von Stahlbeton und Mauerwerk bedeutet. Die Gründung ist flach und erfolgt hauptsächlich durch Streifen- und Punktfundamente, während einige kleinere Teile der Konstruktion auf Fundamentplatten gestützt sind. Die Wände bestehen an erster Stelle aus Stahlbeton-Hohlwänden, die nicht Teil unserer Aufgaben waren. Es wurden auch gemauerte Wände sowie Stahlbetonwände und -stützen, die auf der Baustelle bewehrt und gegossen wurden, verwendet. Die Decken sind hauptsächlich Ortbetondecken, die vor Ort gegossen werden, während begrenzt auch Filigrandecken zum Einsatz kamen. Die Treppe für die Evakuierung der Garage ist eine einläufige Ortbetontreppe.